Facebook - Kinderkreuzweg am Karfreitag, 3. April 2015 - Pfarre Parsch in der Stadt Salzburg

Geißmayerstraße 6
5020 Salzburg - Parsch
Tel: 0662 | 641640
Fax: 0662 | 641640-22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarreparsch.at

000

Auch heuer sind wieder viele Kinder mit ihren Eltern zum Kinderkreuzweg um 15:00 Uhr gekommen.

Dieser Kreuzweg soll einen kindgerechten Zugang zum Leiden und zur Auferstehung Jesu schaffen. Pater Hermann war es wichtig, dass bei den Kindern vor allem die Beziehung zu Jesus gefestigt wird, und hat daher die Mädchen und Buben in die Handlungen jeder Station miteinbezogen.


Die Kinder, im Alter von 3 Jahren aufwärts, waren mit großer Aufmerksamkeit dabei. Bei der Station „Simon hilft Jesus das Kreuz tragen“ haben einige das Kreuz getragen, um zu spüren wie schwer Jesus zu tragen hatte.


Sie versuchten nachzufühlen, wie groß Jesus‘ Schmerzen waren, als Pater Hermann bei der Station „Jesus wird ans Kreuz genagelt“ den Kindern einen Hammer und große Nägel zeigte.


Sie staunten bei der Station „Jesus ist auferstanden“ als sich ein Bub in Tüchern einwickeln ließ und „auferstehen“ durfte.


Die Mädchen und Buben haben beim Kreuzweg mitgefühlt, gelauscht und gestaunt. Beim abschließenden Lied „Gottes Liebe ist so wunderbar“ haben alle mit Freude mitgesungen.


Wir alle waren vom Kinderkreuzweg beeindruckt.

 

Gabi Gugerbauer

 

Kinderkreuzweg1

 

Kinderkreuzweg2

 

Kinderkreuzweg3