Facebook - PASST vom 5.2.2013 mit Pater Willi - Pfarre Parsch in der Stadt Salzburg

Geißmayerstraße 6
5020 Salzburg - Parsch
Tel: 0662 | 641640
Fax: 0662 | 641640-22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarreparsch.at

000

Groß war die Freude, dass uns Pater Willi besuchte; großartig sein geistiger Input zu Beginn – über das Jahr des Glaubens und seinen Verweis, dass die Neuevangelisierung nur von Basisgruppen ausgehen könne.

 

Er verwies dabei auch an die heilige und Kirchenlehrerin Theresia von Lisieux (gestorben 1897), die- jahrelang schwer krank- ihren Glauben an Gott verlor, sich aber damit abfand, denn ihre Liebe hatte sie nicht verloren (Zitate: "Ich bereue es nicht, mich der Liebe ausgeliefert zu haben" oder "Nichts ist wohltuender, als gut über seinen Nächsten zu denken").

 

Zusammenfassend zitierte er einen tschechischen Priester, der meint “nur ein verwundeter Glaube sei der wahre Glaube“.

In der anschließenden Diskussion fand man sich im Bekenntnis, dass eine Liebe ohne Glauben besser wäre als ein Glaube ohne Liebe. Große Sorgen bereitet uns die Situation der Christen in der Welt; die Zeitschrift CSI ersucht alle Menschen, denen die Religionsfreiheit wichtig ist, sich dafür auch lokal einzusetzen. Das Mindeste ist das Abonnement der Zeitschrift (Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Darüber hinaus liegen jeder Zeitschrift Textkarten bei, die an vorgeschriebene Adressen abzusenden sind.

 

PASST sondiert – zusammen mit den Parscher Volksschulen und dem AK Palschuki – eine Kooperation mit einer christlichen Volksschule in Pakistan (VS St. Theresa in Berianawala - Diözese Faisalabad in Punjab). Es ist eine christliche Schule, die jedoch auch muslimische Kinder aufnimmt, um sie dem Einfluss der kostenlosen Talibanschulen zu entziehen. Das jährliche Schulgeld beträgt 16 €. Pater Bonnie Mendes – pakistanisches Mitglied des päpstlichen Rates für Gerechtigkeit und Frieden in Rom und Leiter des pakistanischen Sozialinstitutes – ermöglichte eine Aktion, das die gespendeten 8€ verdoppelt – 8 plus 8 Euro. Pater Mendes wird um den 18.März in Salzburg sein und die VS Parsch - als mögliche Partnerschule – informieren; PASST wird dabei sein.

 

Beim Glaubensfest am 8. Juni abends möchte PASST einen interkonfessionellen Part organisieren.

Da bereits viele Sommertermine vorliegen, wird der PASST-Themenabend im Herbst stattfinden.

Am 19. März um 18:30 findet der erste Männerstammtisch der Pfarre Parsch im Gasthaus Löwenstern statt – bitte bewerben.

Mitte April startet das zweite Netzwerk der Pfarre Parsch mit 6-8 Teilnehmern verschiedenen Standes und Generationen – wenn interessiert, bitte sich beim Pfarrer oder mir melden.

Am 18. April ist Pater Willi Gastreferent im KBW Parsch.

Mag. Tilman Knopf, evangelischer Pastor, ladet alle für Sonntag den 2. Juni um 10 Uhr herzlichst zur Eröffnung des „evangelischen Zentrums Salzburg Christuskirche“ ein.

 

Nächster PASST-Termin:

am Dienstag den 5. März von 18:30 - 20 Uhr im Pfarrheim.