Facebook - Gedenkstunde für vertriebene Sinti und Roma - Pfarre Parsch in der Stadt Salzburg

Geißmayerstraße 6
5020 Salzburg - Parsch
Tel: 0662 | 641640
Fax: 0662 | 641640-22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarreparsch.at

000

Am Freitag den 27. April vormittags nahmen PASST mit Pater Hermann und Pater Johannes an der Gedenkstunde für vertriebene Sinti und Roma an der Gedenkstätte am Ignaz-Rieder-Kai teil. Ab 1939 wurden 300 Sinti und Roma am Gelände der damaligen Rennbahn in Parsch inhaftiert und anschließend ins sogenannte "Zigeunerlager Maxglan" gebracht.

 

Viele starben an den unmenschlichen Bedingungen im Lager Maxglan. 1943 wurden die noch Überlebenden nach Auschwitz-Birkenau deportiert. Von 11.000 österreichischen Sinti und Roma haben weniger als 10% die nationalsozialistische Verfolgung überlebt.  Textcollagen von SchülerInnen der Klasse 7C der Oberstufe des BORG Nonntal erinnerten daran in eindringlichen Worten.

 

 

Roma-Denkmal2

 

 

 

Roma-Denkmal1