Facebook -   Pfarrwallfahrt 28.9.2014 – Maria im Mösl - Pfarre Parsch in der Stadt Salzburg

Geißmayerstraße 6
5020 Salzburg - Parsch
Tel: 0662 | 641640
Fax: 0662 | 641640-22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarreparsch.at

000

Wallfahrtskirche zu Unserer Lieben Frau in Arnsdorf bei Lamprechtshausen

Der letzte Sonntag im September wurde in den letzten Jahren „Der Wallfahrtssonntag“ der Pfarre Parsch.

Unser Ziel war heuer Arnsdorf – Maria im Mösl. Praktische Anfahrt mit S3 und Lokalbahn bis Ziegelhaiden-leichte Wanderung von ca.30 Minuten.

 

Auf dem Weg zwischen Feldern und Wiesen begleitete uns sich bereits lichtender Nebel, was die Landschaft um uns herum äußerst reizvoll erscheinen ließ. In den drei Stationen vertieften wir uns in das Wallfahrtsthema „ Zieh den Kreis nicht zu klein…“

 

In den Texten der anschließenden Messe ging es auch darum, unsere engen Kreise aufzubrechen, um nicht in der kleinen privaten Welt fixiert zu bleiben und die derzeitigen Geschehnisse in der Welt und ihre Erschütterungen nicht wahrzunehmen.

 

Aus dem Liedtext:

Wenn Du lebst, leb nicht für Dich, steck andere an,

leben kann Kreise ziehn.

Wenn Du lebst, leb nicht für Dich,

lebe mit Gott.

 

Gemütliche Einkehr im „Stille Nacht Hof“- Arnsdorf.

In der neben der Kirche stehenden alten Schule war als erster Lehrer Franz Xaver Gruber tätig.

Hier komponierte er 1818 sein weltberühmtes Lied „Stille Nacht“. Ein kleines Museum erinnert noch daran.

 

Für den Liturgiekreis

Renate Krysl

 

zur Galerie

 

Zurück zu Aktuelles