Facebook - Grenzenlos kochen - Pfarre Parsch in der Stadt Salzburg

Geißmayerstraße 6
5020 Salzburg - Parsch
Tel: 0662 | 641640
Fax: 0662 | 641640-22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarreparsch.at

000

7. November 2013: „Integration live“ in Parsch - beim Fest der Begegnung “Grenzenlos kochen“ - zum SIEBTEN Mal erfolgreich gelungen!

Frau Magdalena Rücker - Obfrau-Stv. vom kreativen Stadtteilverein Parsch - durfte im vollen Pfarrsaal internationale Gäste begrüßen und dabei auf die Grundidee des „grenzenlos kochen“, das nun schon zum siebten Male stattfindet,  verweisen: "Gemeinsam kochen, essen und trinken - das liegt so tief im Menschen, wie Feuer machen oder säen und ernten. Es bedeutet Freundschaft, Gastfreundschaft und Frieden."

 

Frau Rücker – Leiterin des Arbeitskreises „Parscher Altersheime, Schulen und Kindergärten“ (PALSCHUKI) nützte auch die Gelegenheit, das Jahresmotto 2014 "Parsch denkt um - weil wir nur eine Welt haben" von PALSCHUKI vorzustellen. Mit diesem Schwerpunkt soll informiert und sensibilisiert werden auf Themen wie Nachhaltigkeit, achtsamen Umgang mit unseren Ressourcen, Müllvermeidung, Mülltrennung. Es soll angeregt werden, den persönlichen Lebensstil (Ernährung, Einkaufsverhalten, Mobilitätsverhalten) zu  hinterfragen. Denn eines ist sicher: Der persönliche Lebensstil ist keineswegs Privatsache, sondern hat globale Auswirkung. Zu diesen Themen wird es mehrere Veranstaltungen geben: Vorträge, Workshops, Repaircafé, Restekochkurs, Erzählcafes, Kulturcafés; Errichtung einer Telefonbücherzelle, Recyclingkunst....

 

Nach einem interreligiösen Tischgebet unseres Gastgebers Pater Hermann entführte uns der Salzburger Volksschauspieler Werner Friedl in literarische Reminiszenzen seiner beliebten Kochshow „heiß und fettig“ (Frühjahr 2013 im Kammerfoyer des Salzburger Landestheaters). Anschließend hörten wir eine literarisch-musikalische Kostbarkeit: Werner Friedl erarbeitete mit seiner neuen Kindertruppe (Valentina Jordis, Olek Cespedes, Stanislaus Jordis, Nikolaus Unger) künstlerisch einen Gegenentwurf zu unserer - die Schöpfung zerstörenden - Wegwerfgesellschaft, wo Kinder Weggeworfenes der Erwachsenen zu Kunst wiederverwenden. Sie fordern abschließend in einem aufbauenden Couplet „Schwindelfrei“ mündige Bürger einer Zivilgesellschaft ein. Der Applaus fiel entsprechend laut und lang aus – herzlichen Dank für dieses starke künstlerische Lebenszeichen für eine nachhaltige schöne Welt.

 

Grenzenlos2013-1   Grenzenlos2013-2

 

Inzwischen köchelten bereits Grammelknödel aus Österreich neben einer malaysischen Spezialität Samosa, einem pakistanischen Burma-Huhn, tschetschenischen Fleischkrapfen Biljaschi, westafrikanischen Dodos, slowenischen Cremeschnitten und vieles mehr.

Ziel der originellen Veranstaltung ist im gemeinsamen Kochen, Essen und Tratschen, sich und andere besser kennenzulernen, ob es nun ParscherInnen oder "zugereiste" ParscherInnen waren - solche konnte man aus Malaysien, England, Polen, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Finnland, Italien, Westafrika, Tschetschenien und anderen Ländern treffen.

 

Solidarität ist bei Palschuki groß geschrieben; so wurde auch Kunst zugunsten der St Theresaschule in Pakistan, der Partnerschule der VS Parsch, verkauft. Konto-Nr.: 266 364 98  BLZ 35 000  Ein herzliches Dankeschön an Frau Helga Brennsteiner, der Initiatorin dieser Aktion.

 

Josef Rücker. - im Namen vom Palschuki - Stadtteilverein Parsch und PASST.

 

Nächste Veranstaltungen des Stadtteilvereins:

Mi 04.12. um 18h  Kulturcafé "Unterwegs mit Lilo", Borromäum, Gaisbergstr.7

FR 13.12. von 14 h bis 18 h Verkaufsstand am Borromäuspoint zugunsten des Armutsprojektes „Parscher für Parscher“.

Fr 13.12.ab 16h  Adventliches Treffen vor dem Stadtteilbüro, Eberhard-Fugger-Str.6

So 15.12. um 16h "A b`sinnliche Stund", Pfarrkirche Parsch

 

Grenzenlos2013-3   Grenzenlos2013-4

 

Grenzenlos2013-5   Grenzenlos2013-6