Facebook - SMS-Treff 16.10.2013  - Pfarre Parsch in der Stadt Salzburg

Geißmayerstraße 6
5020 Salzburg - Parsch
Tel: 0662 | 641640
Fax: 0662 | 641640-22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarreparsch.at

000

um 19 UHR c.t. im GH Löwenstern.

Pater Johannes hatte wieder mit seinen aufbauenden Gedanken eine spirituelle Aura vermittelt.

 

Danach wurde der dreitägige SMS-Ausflug nach Klosterneuburg reflektiert  und als äußerst gelungen bewertet: Ein besonderes „Danke schön“ galt unserm Organisator und Reiseführer Helmut Ruthner.  Im Herbst 2014 soll wieder ein SMS-Ausflug stattfinden – eventuell wieder auf den Spuren der Augustiner Chorherren nach Stift Neustift bei Brixen. Wieder werden wir Helmut bitten, uns einen Vorschlag zu machen.

 

Mit Erstaunen nahmen wir zur Kenntnis, dass das Zukunftsforum Kirche den Themenkreis „Partizipation des Laien in der Kirche“ gestrichen hat. Diesbezüglich wird sich der SMS noch bei der KA Präsidentin Schaffelhofer erkundigen. Erneuert wurde von Kardinal Schönborn das Bekenntnis, eine Nabelschau der Kirche zu unterlassen, um sich mehr der Gesellschaft des 21. Jh. zu öffnen – hat doch das zweite Vatikanum  eine Anpassung der Sprache über Glaubensinhalte an gesellschaftliche Gegebenheiten der Welt gefordert. Unter www.wodruecktderschuh.at kommt man zur online Umfrage Zukunftsforum Kirche, an der man sich beteiligen sollte.

 

Diskutiert wurde noch über das schöne Zitat von Papst Franziskus: “Ich sehe ganz klar, dass das, was die Kirche heute braucht, die Fähigkeit ist, die Wunden zu heilen und die Herzen der Menschen zu wärmen – Nähe und Verbundenheit. Ich sehe die Kirche wie ein Feldlazarett nach einer Schlacht“ und über seinen Leitsatz: Alles sehen, viel übersehen. wenig korrigieren.


Eine CSI-Petition für Ausübung der Religionsfreiheit wurde von einigen SMS-lern unterschrieben - es handelt sich um eine zweijährige Haftstrafe eines weissrussischen Christen wegen religiöser Tätigkeiten.

 

Bei der Gelegenheit wurde auf den Parscher KBW Vortrag  „Christenverfolgung heute - unser Einsatz zählt“ am Donnerstag den 14. November um 19:30 im Pfarrsaal mit Pater Jakob Förg MSC  – Referent von CSI  Österreich (christian solidarity international) erinnert. Am 12.Dezember findet eine SN-Diskussion über Christenverfolgung in Syrien statt, veranstaltet von der KA und SN im SN-Saal.

 

Im gemütlichen Teil – ein Rest war noch geblieben – entwickelte sich eine äußerst interessante Diskussion über Gottes Existenz in der Welt und in der Menschenseele. Georg war diesmal nicht zu schlagen.

 

Nächster SMS-Treff am Mittwoch den 20. November um 19 Uhr c.t. im GH Löwenstern.

 

Josef Rücker - Leiter des SMS

 

Weitere Termine

 

SMS