Facebook - Parscher Solidartreff PAST - Pfarre Parsch in der Stadt Salzburg

Geißmayerstraße 6
5020 Salzburg - Parsch
Tel: 0662 | 641640
Fax: 0662 | 641640-22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarreparsch.at

000

am Dienstag den 3.Mai 2011 begingen wir unser einjähriges Bestehen. Der Parscher Solidartreff stand unter dem Thema: "Will uns die Pfarre? Sollen wir PAST beenden oder ein weiteres Jahr anhängen?"

Die gemeinsame Analyse und Diskussion zeigte, das die Pfarre Parsch "PAST" braucht - also werden wir noch ein Jahr anhängen.

 

Pater Willi wies in seiner Einleitung auf die bedingungslose Dualität von Gott und den Menschen hin, die sich gegenseitig bedingen - entfernt sich der Mensch von Gott, kommt eine neue Qualität der Solidarität ins Spiel- die "Solidarität mit Gott".

Dies entspricht auch dem Geist unserer Gruppe, der sich in der Kultur des gegenseitigen Respekts und Dialogs völlig offen den Anforderungen von "Gott, Schöpfung und Mensch" stellt und in uns erfrischenden und vitalisierenden Lebenssinn entfacht.


Eine solche LEBENSSINNvolle Baustelle ist derzeit das "Parscher ArMut teilen" - Projekt zusammen mit dem Sozialkreis, welches ab Juni beworben werden soll und seinen Höhepunkt im Parscher Umverteilungstag am Elisabethsonntag (20. Nov) hat. Wir bräuchten noch dringend MitarbeiterInnen und ersuchen alle ParscherInnnen uns dabei aktiv oder passiv zu unterstützen (Pfarrer Hermann, W.Limmert oder J.Rücker wären Ansprechpartner dafür).

 

 Am Montag den 16.Mai um 18:30 findet gemeinsam mit dem Parscher Stadtteilverein und dem Verein GBKL unser erstes interreligiöses Gespräch mit Frau Dr. Truda Rosenberg statt - ein zweites interreligiöses Gespräch ("Solidarität mit Gott?") ist für Herbst 2011 geplant.....

Am Donnerstag den 19.Mai um 18:00 findet gemeinsam mit dem Parscher Stadtteilverein das zweitenmal "grenzenlos kochen" statt.......Alle ParscherInnen und von anderen Staaten Zugezogenen sind herzlich eingeladen, zu kochen, zu speisen oder zu tratschen....

Beim Pfarrfest am 3. Juli wird sich PAST vorstellen und das Armutsprojekt und die Zeichnung von OIKO-Krediten bewerben;


Unser nächster PAST-Treff (7.Juni) findet im afroasiatischen Institut (AAI) statt.

dann gehen wir auf Ferien und treffen uns ab September wieder jeden ersten Dienstag im Monat um 19:00.

2011/2012 möchten wir gerne einen monatlichen "Grenzenlos-Treff"( Cafe-Stammtisch...) abhalten und möglicherweise ein Projekt "interkulturelle Gärten" mit dem Clearinghaus Aigen starten....

Josef Rücker im Namen von PAST

 

zurück zu Aktuelles