Facebook - Parscher Solidartreff PAST - Pfarre Parsch in der Stadt Salzburg

Geißmayerstraße 6
5020 Salzburg - Parsch
Tel: 0662 | 641640
Fax: 0662 | 641640-22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarreparsch.at

000

Liebe PAST – Sympathisanten,

Beim PAST im März besprachen wir - zusammen mit dem Sozialkreis -  mit ExpertInnen aus Mülln und Liefering - ein Parscher Solidarprojekt – nun ist es beschlossen und hat einen Namen:


Parscher für Parscher - „grenzenlos“ teilen

 

mit einem sogenannten „Umverteilungstag“ am 20. November (Elisabethsonntag).

 

Dieser „Umverteilungstag“ soll und kann die Pfarrcaritas und die tägliche großartige Sozialkreistätigkeit NICHT ersetzen, sondern höchstens komplementär verstärken.

Rasch benötigt werden:

Erstellung eines Folder ( unter Anleitung des PC Experten Weiss Stephan),  Schaffung eines verläßlichen und nachhaltigen Organisationsteams und Menschen mit Ideen zur Umsetzung und Geldbeschaffung.

Ich denke, 500 in Armut lebende ParscherInnen haben es sich verdient , konkrete partnerschaftliche Solidarität mit der Pfarre Parsch zu erfahren. Bitte also ALLE, die  AKTIV mitmachen wollen, Euch persönlich beim Pfarrer Hermann, bei Frau Waltraud Limmert oder bei mir zu melden.

 

Der letzte PAST-Termin  am 3. März im Pfarrheim wurde begeistert aufgenommen.

Herr Johann Svager ( Leiter des SOS-Clearinghauses in Aigen)  entführte uns in die hochtraumatisierte Welt  von ca. 50 jugendlichen Asylsuchenden mit all ihren Hoffnungen, Ängsten, Freuden  und Sorgen. Wir haben beschlossen, mit den Jugendlichen in einen partnerschaftlichen Kontakt zu treten, um in einem gemeinsamen Pfarr-Projekt ihre Bedürfnisse und Wünsche näher kennenzulernen;

gedacht ist auch an ihre  partnerschaftliche Einbindung in die Erfolgsprojekte –- „grenzenlos“ kochen und „grenzenlos“ singen  Mitte Mai -  gemeinsam mit dem Parscher Stadtteilverein  - , Beteiligung am Parscher Pfarrfest anfangs Juli und  Einbindung in unseren „Umverteilungstag“ des Solidarprojektes „Parscher für Parscher –grenzenlos teilen“ im November .

 

Darüberhinaus sind sofortige Zuwendungen auch kleinster Beträge oder Hilfestellungen direkt bei Herrn Svager unter der e-mail-adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit erwünscht und möglich.

 

Bischof Kräutler ist der Promotor von PAST - deshalb ersuchen wir alle ParscherInnen, die noch nicht gegen den brasilianischen Staudamm am XINGU – Zufluß zum Amazonas – votiert haben, das zu tun unter www.dka.at/belomonte.

 

Unser nächster PAST-Termin ist am 5. April 19:00 im Pfarrheim unter dem Motto „Vorbedingungen für einen interkulturellen Dialog“ zusammen mit der Integrationsexpertin Frau Maria Wimmer vom ArbeiterInnenbegegnungszentrum Itzling - mit einer Erfahrung über 22 Jahre.....

 

Josef Rücker

im Namen des PArscher SolidarTreff

 

zurück zu Aktuelles