Facebook - Firmung mit Bischof Erwin Kräutler am 03. Juni 2018 - Pfarre Parsch in der Stadt Salzburg

Geißmayerstraße 6
5020 Salzburg - Parsch
Tel: 0662 | 641640
Fax: 0662 | 641640-22

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarreparsch.at

000

Die Sonne strahlte mit den Firmlingen an diesem besonderen Tag um die Wette.
Bischof Erwin Kräutler firmte 23 junge Christen in unserer voll besetzten Pfarrkirche.

 

Firmung 2018 Bischof Kräutler Parsch #pfarreparsch

 

Bereits Samstag Nachmittag lernten die Mädchen und Burschen Bischof Erwin persönlich kennen. Im Pfarrsaal plauderte der seit zwei Jahren emeritierte Bischof mit den Firmlingen und deren Paten über sein bereits mehr als fünfzigjähriges Wirken in Altamira-Xingu, der flächenmäßig größten Diözese Brasiliens.


Der Bischof erzählte uns von seinem kompromisslosen Einsatz für die Rechte der indigenen Bevölkerung. Dieses Engagement bescherte ihm aber auch mächtige Feinde. Er berichtete u.a. vom Autounfall 1987, der ein Anschlag war, bei dem ein mitfahrender Pater ums Leben kam und er selbst schwer verletzt wurde. Die Kinder folgten sehr interessiert seinen spannenden Ausführungen und stellten ihm auch viele Fragen.
Bischof Erwin wurde für seinen Einsatz für die Rechte der Indios in Brasilien und gegen die Zerstörung des Amazonas mehrfach ausgezeichnet, 2010 erhielt er den Alternativen Friedensnobelpreis.
Papst Franziskus hat nun Dom Erwin in ein Vorbereitungsgremium für die im Jahr 2019 bevorstehende Sonderbischofssynode im Vatikan zur Amazonas Region berufen.


Sonntag, um 09:30 Uhr war es dann soweit.  Die Jugendlichen haben sich  - nach einer intensiven Firmvorbereitung  durch P. Johannes und seinen Firmhelfern -  für den mutigen Schritt der vollständigen und selbstbestimmten Eingliederung in die katholische Kirche entschieden.

In seiner ansprechenden  Predigt,  betonte der Bischof, dass die Firmung der Beginn eines neuen verantwortenden Lebens ist. Christsein bedeutet ein „Füreinander und Miteinander“ kein „Nebeneinander“. Die Aufgabe des Paten sei die immerwährende Fürsorge für den Firmling der ihm sein Vertrauen schenkt.

 

Firmung 2018 in Parsch mit Bischof Erwin Kräutler

 

Als spontane Einlage sangen alle fröhlich unter Anleitung von Bischof Erwin, unterstützt von unserer großartigen Pfarrband, das „Amen“.
Feierlich und mit großer Herzlichkeit spendete der Bischof das Sakrament der Firmung.
Dieser Gottesdienst war sehr lebendig, fröhlich und spontan, hat uns Messbesucher aber auch zum Nachdenken angeregt.
Dankesworte von Bischof Erwin und Pfarrer P. Hermann beendeten den Festgottdesdienst.
 

Herzlichen Dank an Bischof Erwin Kräutler, P. Johannes, P. Hermann , allen Firmhelfern und der Pfarrband, die viel Zeit und Liebe in die Firmvorbereitung und Gestaltung des Firmgottesdienstes investiert haben.


Wir wünschen den Firmlingen, ihren Paten und Familien Gottes Segen, und ermutigen sie weiterhin, wie am heutigen Tag am Pfarrleben teilzuhaben, denn Christsein ist auf Gemeinschaft hin ausgelegt.


(Gruppenfoto: Foto Sulzer, Salzburg)

 

---------------------------------

<< zurück zur Übersicht

---------------------------------

 

 

 

Terminkalender

In unserem Kalender finden Sie alle Termine unserer pfarrlichen Aktivitäten

 

 

Armut teilen

 

Die Pfarreparsch auf Instagram

 

Die Pfarreparsch auf Facebook